Konformitätserklärung

Konformitätserklärung

 

Unser Geschirr können Sie in der Mikrowelle und dem Geschirrspüler benutzen, unsere Glasuren sind lebensmittelecht und hoch gebrannt.

 

Es gelten folgende Bestimmungen:

Bedarfsgegenständeverordnung (BedGgstV).

Nach §15 Abs.1 der VO (EG) sind im Allgemeinen Pflichtkennzeichnungselemente beim Inverkehrbringen von Lebensmittelbedarfsgegenständen, die noch nicht mit Lebensmitteln in Berührung gekommen sind, anzubringen. Also z.B. das Symbol mit Weinkelch und Gabel.  Aber da die Angabe laut Absatz 2 nicht verpflichtend ist für Gegenstände, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eindeutig dafür bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, ersparen wir Ihnen, unsere Töpfe mit diesem Symbol zu verzieren (würden wir das tun, müsste das Symbol nach §15 Abs3/4 der VO (EG) Nr. 1935/2004 gut sichtbar, deutlich lesbar und unverwischbar angebracht sein). Schließlich vertrauen wir so weit in Sie, dass wir annehmen, dass Sie wissen, wofür man eine Tasse oder einen Krug gebrauchen kann.

 

Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch - LFGB)
VO (EG) Nr. 1935/2004 (EU-Rahmenverordnung Bedarfsgegenstände) über Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen.

Nach § 10 Abs.2 i.V.m Abs. 1a Satz 1 BedGgstV dürfen Lebensmittelbedarfsgegenstände aus Keramik, die noch nicht mit Lebensmitteln in Berührung gekommen sind, nur in Verkehr gebracht werden, wenn der Hersteller eine schriftliche Konformitätserklärung bereitstellt. Diese Bereitstellung erfolgt hiermit auf dieser Internetseite in einer Weise, in der Sie sich die Erklärung sowie die Prüfberichte herunterladen und selbst ausdrucken können, wenn Sie dies wünschen. 

Einfach auf den entsprechenden Link klicken. 

Konformitätserklärung.pdf

Prüfbericht 1909870.pdf Prüfbericht 1909874.pdf - Prüfbericht 1909871.pdf - Prüfbericht 1909877.pdf 

Prüfbericht 1909876.pdf - Prüfbericht 1909873.pdf - Prüfbericht 1909872.pdf - Prüfbericht 1909875.pdf